Fischfeinkost Kai Falkenrich menu   
Sie sind hier: Rezepte ➔ Muschel - Merkblatt   
Muschel - Merkblatt 
Frische Seemuscheln(Mytilus Edulis) wachsen im besonders planktonreichen Wattenmeer der Nordsee. Sie unterliegen einer regelmäßigen veterinärwissenschaftlichen Kontrolle.

Der Weg der Muscheln vom Erzeuger zum Verbraucher wird so kurz wie möglich gehalten, weil sie lebend und frisch in den Kochtopf kommen müssen.

Muscheln, die am Vormittag dem Meer entnommen werden, stehen am frühen Morgen des nächsten Tages schon dem Einzelhandel und dem Gaststättengewerbe küchenfertig gereinigt zur Verfügung.

Frische Nordseemuscheln sind besonders gesund für den menschlichen Körper. Ihr Geschmack ist nicht mit irgendwelchen Fischgerichten vergleichbar. Muscheln enthalten fast soviel Eiweiß wie bestes Rindfleisch, aber kein Fett, dafür aber jede Menge Spurenelemente. Sie sind äußerst kalorienarm- und dann bringen sie auch noch ihr eigenes Besteck mit(die leere Schale ist als Zange und Löffel zu benutzen).

Um einen optimalen Muschelgeschmack zu erzielen empfiehlt es sich, folgende Punkte zu beachten:

1: Muscheln nach dem Kauf bis zum möglichst baldigen Verbrauch kühl bei ca. +2 bis +10 Grad C aufbewahren (nicht roh einfrieren - nur gekocht). Diese Tiere müssen beim Zeitpunkt des Kaufs lebend sein.
2: Muscheln vor dem Kochen gründlich unter fließendem Wasser säubern, nicht in Leitungswasser aufbewahren.
3: Offenstehende Muscheln, die sich auch nach anklopfen gegen einen festen Gegenstand nicht schließen, wegwerfen.
4: Es kommt vor, dass sich einige Muscheln beim Kochen nicht geöffnet haben. Meistens liegt es daran, dass der Schließmuskel an beiden Muschelschalen angewachsen ist oder die Muscheln sind im kochenden Sud aufgesetzt worden. Man sollte die Muscheln möglichst kalt aufsetzen.

Zutaten für 1,5 kg Muscheln (ca 4 Tassen):
1 Stange Porree
1/2 Knolle Sellerie
Zwiebelringe
2 Tl Muschelpfeffer
1 EL Butter
etwas Salz

Wasser verkochen. Dann die Muscheln in einen ausreichend großen Topf geben, den etwas abgekühlten Sud darauf und mit großer Flamme zum kochen bringen.
Sobald die Muscheln geöffnet sind, noch ca. 3 Minuten durchkochen und möglichst heiß und möglichst bald servieren.

Dazu paßt gebuttertes Schwarzbrot.

Bei Beachtung dieser Regeln wird der Verzehr von frischen Nordseemuscheln für Sie und Ihre Gäste sicher ein Genuß sein.